Skip to main content

10 gute Gründe für den Fahrunterricht. Ein Leitfaden für den irischen Fahrschüler.

10 gute Gründe für den Fahrunterricht. Ein Leitfaden für den irischen Fahrschüler.

Professionelle Fahrstunden zu nehmen, obwohl sie teuer sind, wird den Anfänger auf den richtigen Weg bringen, um <b>sicheres Autofahren</b>Fahren mit Freunden oder der Familie zu lernen, reicht in der heutigen Fahrumgebung einfach nicht aus.

Die Unterrichtsstandards in ganz Europa werden erhöht, um das Gemetzel auf den Straßen zu reduzieren, und der Unterricht in einer akkreditierten Fahrschule ist der richtige Weg. Tatsächlich ist die Teilnahme an einer Fahrprüfung ohne das Zeugnis einer Berufsschule nicht zulässig.

In einem Fahrkontext haben die meisten Entscheidungen, die Sie treffen, und die Techniken, die Sie anwenden, sowohl wirtschaftliche als auch sicherheitsrelevante Auswirkungen. Die Entscheidung, Fahrunterricht zu nehmen, ist eigentlich einfach, aber mit weitreichenden Konsequenzen bis weit in die Zukunft. Die meisten, wenn nicht alle schlechten oder gefährlichen Gewohnheiten der heutigen Fahrer sind auf den anfänglichen Mangel an professioneller Ausbildung zurückzuführen. In diesem zweiten Artikel einer Reihe von Artikeln, die den Fahrschülern von heute helfen sollen, werden wir uns die Vorteile der Teilnahme an <b>Professionellem Unterricht</b> ansehen

1. <b>Unterricht nehmen</b> 

wird Ihre Chancen auf Sicherheit und Unfallfreiheit erheblich verbessern, denn vorausgesetzt, Sie behalten das Gelernte, werden Sie wahrscheinlich besser sein als viele Autofahrer, die schon viel länger fahren. Mangelnde oder gar keine Ausbildung, die in Irland üblich ist, führt unweigerlich zu Unfällen in einem sehr frühen Stadium der Fahrkarriere. Unfälle sind um jeden Preis zu vermeiden. Schließlich steht nicht die Sicherheit des Fahrers, der Passagiere und anderer Verkehrsteilnehmer an erster Stelle?

2. <b>Ein Kurs</b> 

zu Beginn Ihrer Fahrkarriere und nicht einen Monat nach Ihrer Fahrprüfung gibt Ihnen das nötige Selbstvertrauen, um den Lernprozess fortzusetzen, und bildet die Grundlage für sicheres Autofahren .

3. <b>Die Teilnahme an einem Kurs</b>

 gibt Ihnen die Chance, von einer Versicherungsgesellschaft für Ihre erste Versicherungspolice akzeptiert zu werden. Tatsächlich bestehen die meisten Unternehmen auf einer Mindestanzahl von Unterrichtsstunden, die von einer anerkannten Schule absolviert werden, bevor ein Sohn oder eine Tochter in die Elternversicherung aufgenommen wird.

4. <b>In einer sehr aktuellen Anmerkung</b> 

hat der irische Versicherer Hibernian in Zusammenarbeit mit dem Institute of Advanced Motorists sein erfolgreiches Zündprogramm seit Januar 2005 auf Inhaber einer vorläufigen Lizenz ausgeweitet Fahrprüfung, wird eine Ermäßigung von 21 % auf ihre Versicherung angeboten. Dies ist eine erhebliche Reduzierung für jeden neuen Fahrer, insbesondere für junge Männer unter 25 Jahren, und es lohnt sich, sie zu erreichen. Der Besitz einer vorläufigen Lizenz reicht nicht aus, um diese Prüfung zu bestehen. Um das geforderte Niveau zu erreichen, ist ein Kurs mit Unterrichtseinheiten erforderlich, und der Test sollte erst gebucht werden, wenn ein hohes Maß an Kompetenz und Vertrauen erreicht ist.

5. <b>Das Bestehen der Fahrprüfung des Verkehrsministeriums</b>

 führt eher früher als später zu weiteren Senkungen der bereits hohen Versicherungskosten. Lektionen, die unmittelbar vor der Fahrprüfung genommen werden, werden in der heutigen Testumgebung nicht ausreichen; Es gibt einfach zu viel zu lernen, wenn man beim ersten Mal erfolgreich sein will.

6. <b>Die lange Warteliste</b> 

für die irische Fahrprüfung ist für viele Fahrschüler und auch ihre Fahrlehrer eine große Unannehmlichkeit. Die lange Wartezeit wird durch die große Zahl von Lernenden akzentuiert, die sich nicht ausreichend mit einer Berufsschule vorbereiten und dann gezwungen sind, ihre Prüfung teilweise mehrmals zu wiederholen. Der Berufswunsch kann leicht beeinträchtigt werden, wenn der Weg zur Volllizenz zu lange dauert.

7. <b>Der rechtzeitige Erhalt eines vollständigen Führerscheins</b>

 beschleunigt die Reduzierung Ihrer Versicherungsprämien über Ihren jährlichen Schadenfreiheitsrabatt, vorausgesetzt natürlich, dass Sie nicht in Unfälle verwickelt sind.

8. Als voll lizenzierter Fahrer haben Sie viel mehr Möglichkeiten, sich nach einem wettbewerbsfähigen Versicherungsangebot umzusehen, da es nur sehr wenige Unternehmen gibt, die provisorische Führerscheininhaber versichern und das nur zu einem hohen Aufpreis.

9. <b>Zusätzlich zu Nummer 4</b>

 können Sie sich als voll lizenzierter Fahrer für den fortgeschritteneren Hibernian Ignition-Kurs bewerben, vorausgesetzt, Sie befinden sich in den ersten fünf Jahren des Fahrens. Dies ist ein ganztägiger Kurs , deren Kosten bei Bestehen der praktischen Fahrprüfung am Ende des Tages amortisiert werden können. Die Reduzierung der Versicherungsprämie für den erfolgreichen Kandidaten kann bis zu 30% betragen, also wieder sehr lohnenswert. Fahrer dieser Kategorie sollten einen Auffrischungskurs bei einer Fahrschule besuchen, um sicherzustellen, dass alle schlechten Gewohnheiten oder Fahrtechniken beseitigt werden. Es sei noch einmal darauf hingewiesen, dass die Länge Ihres Fahrerlebnisses keine Erfolgsgarantie ist, es sei denn, Sie haben von Anfang an auf dem richtigen Fuß begonnen!

10. <b>Wenn Sie in den ersten Tagen Ihres Arbeitslebens</b> 

das Pech haben, durch Übernahmen, Kürzungen oder Schließungen arbeitslos zu werden, können Sie mit einem vollständigen Führerschein eine vorübergehende Beschäftigung aufnehmen schnell, während Sie sich neu gruppieren und Ihre zukünftigen Optionen prüfen. Gerade im kaufmännischen Bereich gibt es in Europa einen Mangel an Fahrern zur Besetzung aktueller Stellen, so dass gute Chancen für gut ausgebildete Nachwuchskraftfahrer bestehen.

Comments